Weitergehen: Zugang finden

veröffentlicht von am Jul 28, 2012 in Allgemein, Kinderwunsch, Körper & Seele | Keine Kommentare
Weitergehen: Zugang finden

Die Fünf-Schritte-Methode: Dies ist eine Art zu Arbeiten, die ich für Kinderwunsch-Patienten entwickelt habe. Wenn man über längere Zeit mit unerfülltem Kinderwunsch konfrontiert ist, ergeben sich oft verwirrende Situationen und Gefühle. Daher kann es sinnvoll sein, meine Hilfe im Rahmen einer zeitlich begrenzten oder auch langfristigen Begleitung in Anspruch zu nehmen. Es kommt wieder Ordnung in das eigene Leben und es wird geklärt, wie es individuell und als Paar gut weiter gehen kann.

Schritt 1 – Zugang finden zu Gefühlen: Man steckt in einer verwirrenden Situation fest, ist durcheinander und hat vielleicht keinen Zugang zu den eigenen Gefühlen mehr. Jede Art von Lebenskrise kann diesen Zustand auslösen. Daher geht es auch Menschen, die mit unerfülltem Kinderwunsch konfrontiert sind phasenweise so. Körperlich fühlt man sich vielfach taub und steif. Man spürt sich selbst nicht mehr, ist unbeweglich geworden im Körper und im Denken. Über Einzel- und/oder Paargespräche und Körperübungen wird hier wieder ein Zugang zu den eigenen Gefühlen und körperlichen Empfindungen möglich, der verschüttet worden ist.

Es kann auch sein, dass man gestresst, orientierungslos und einsam ist, da es zu wenig Austausch mit dem Partner oder nahestehenden Menschen über die Situation und die dazugehörigen Gefühle gibt. Ein Gefühl des Chaos entsteht daraus, dass man sich selbst im eigenen Leben verirrt hat. Die Kontrolle über das eigene Leben ist – gefühlt – verloren gegangen. Man steckt in einer Sackgasse.

Diese Lebenssituation kann einhergehen mit hormonellen Ungleichgewichten und Vitaminmängeln, die bei vielen Kinderwunschpaaren auftreten und eine schul- und alternativmedizinische Behandlung meist notwendig machen, bevor eine Schwangerschaft überhaupt eintreten kann (Stichworte: PCO-Syndrom, Schilddrüsenerkrankungen, schlechte Spermiogramme, Endometriose usw.)

Bildnachweis: Mariusz Blach – Fotolia.com

Hinterlassen Sie eine Antwort