Verschiedene Wege zum Wunschkind

veröffentlicht von am Apr 5, 2016 in Allgemein, Kinderwunsch, Körper & Seele | Keine Kommentare
Verschiedene Wege zum Wunschkind

Bevor man ein Kind bekommt, hat man heutzutage leider meist keine wirkliche Ahnung, was das bedeutet. Denn wir leben nicht mehr in Großfamilien, wo jeder mit für die Kinder verantwortlich ist. Gleichzeitig ist unser Leben mit seinen vielschichtigen Anforderungen sehr wenig darauf ausgerichtet, Eltern und ihren Kindern ein entspanntes gemeinsames Leben zu ermöglichen.

All das ahnen die meisten Paare, auch wenn sie es (noch) nicht erleben. Daher verschieben viele den Kinderwunsch immer weiter, bis es irgendwann zu spät ist. Oder bis als letzte Chance auf ein leibliches Kind nur die Reproduktionsmedizin bleibt.

Gerne begleite ich Frauen und Paare dabei, ihren persönlichen Weg mit dem Kinderwunsch zu finden.

Sei es jetzt oder später, sei es ein Leben ohne Kind, mit einem Adoptivkind oder einem Pflegekind. Auch eine Familienbildung mit Samenspende ist für viele Paare ein guter Weg. Und inzwischen werden auch überzählige Embryonen gespendet. Wobei dieser Weg behandelt werden sollte wie eine sehr frühe Adoption und die abgebenden und die aufnehmenden Eltern dieselben Bedingungen erfüllen sowie sich psychosozial, medizinisch und juristisch beraten lassen sollten.

Jeder dieser Wege hat seine Berechtigung und stellt ganz eigene Anforderungen an die werdenden Eltern.

Hinterlassen Sie eine Antwort