Kinderwunsch-Tipp 5: Working on a Mystery

Kinderwunsch-Tipp 5: Working on a Mystery

Ein über lange Zeit nicht erfüllter Kinderwunsch kann betroffenen Paaren den letzten Nerv rauben. Vielleicht fühlt es sich wie eine unlösbare Aufgabe an, denn der Vorgang des Schwangerwerdens liegt in einem Bereich, der durch bewusstes Tun – außer natürlich Sex zum rechten Zeitpunkt vor dem Eisprung der Frau – nicht zu beeinflussen ist. Trotzdem will man innerlich oft dranbleiben. Es ist wichtig, sich klar zumachen, dass es um ein körperliches Geschehen geht, auf welches man keinen bewussten Einfluss hat (*). Machen Sie sich also nicht verrückt und üben Sie sich darin, ab einem bestimmten Punkt die Kontrolle abzugeben.

Sich auf etwas anderes zu konzentrieren ist hilfreich

Hierzu hat jeder seinen eigenen Weg. Es kann sein, dass Ihnen das nicht leicht fällt, da es Phasen in der Kinderwunsch-Behandlung gibt, in denen Sie sehr konzentriert und bei der Sache sind. Wenn alles getan ist, sollte man jedoch versuchen loszulassen. Sport und besonders Yoga, Qi Gong und Tai Chi sind gut dazu geeignet. All diese Übungen verlangen eine große Aufmerksamkeit, so dass keine Gedanken mehr für anderes übrig sind. Wenn die Füße in Virasana schmerzen oder Arme und Beine im Unterarm-Stand schier platzen, fliegen auch die Gedanken davon.

(*) Abgesehen natürlich von behandlungsbedürftigen organischen Störungen bei Mann und Frau, wie z.B. zu wenig Spermien, PCO-Syndrom, Blutzuckerschwankungen, Schilddrüsenerkrankungen, Endometriose und weiteren Störungen, die in die Hand eines guten Facharztes, Naturheilkundlers oder Heilpraktikers gehören.