Kinderwunsch-Tipp 7: Gestalten Sie Ihre Kontakte bewusst

veröffentlicht von in Allgemein, Kinderwunsch
Kinderwunsch-Tipp 7: Gestalten Sie Ihre Kontakte bewusst

Wenn ein Paar sich in der Hochphase des unerfüllten Kinderwunsches befindet, ist es wichtig, die Kontakte zu Freunden und Familie so zu gestalten, dass Sie Ihnen guttun und Sie nicht noch weiter verunsichern oder unter Druck setzen. Es wird Momente geben, in denen Sie Ihre Familie nicht besuchen wollen. Zum Beispiel, wenn Ihre Schwester gerade das zweite Kind bekommen hat und es der Familie vorstellen möchte. Oder sogar wenn ein Familientreffen zu Weihnachten ansteht. Seien Sie mutig in Ihrer Kommunikation mit Familien und Freunden. Mutig sein, kann bedeuten, dass Sie Ihrer Schwester nur telefonisch gratulieren. Wenn auch das für Sie gerade nicht geht, dann gratulieren mit einer netten Karte und persönlichen Worten. Sie zeigen, dass Sie sich mit Ihr freuen, aber im Moment nicht kommen können. Für Kinderwunsch-Paare ist es wichtig sich selbst zu schützen. Dies sollten Sie sich auch erlauben. Es kann stimmig sein einen Familienbesuch abzusagen, wenn Sie gerade sehr unter Ihrer Kinderlosigkeit leiden oder einen fehlgeschlagenen Versuch verarbeiten müssen. Oder auch nur zu müde und abgekämpft sind von allem, was zu bewältigen ist, neben Job und Alltag. Je nachdem wie nahe Sie Ihrer Familie oder Ihren Freunden stehen und wie offen Sie sein wollen, sagen Sie die Wahrheit oder denken sich eine plausible Ausrede aus.

Trotzdem weiterhin Kontakte pflegen

Gleichzeitig ist es wichtig, in Kontakt zu bleiben mit den Menschen, die Ihnen nahe stehen. Dauerhaft ist es Ihrer seelischen Gesundheit nicht förderlich sich zu isolieren und Sie wollen den Kontakt zu Freunden und Familie sicher nicht verlieren. Es wird Einladungen geben, die Sie annehmen wollen, auch wenn Sie dort vielleicht auf Schwangere und kleine Kinder treffen. Es kommt eben auf den richtigen Zeitpunkt an. Und den bestimmen Sie.