Lesenswert: Millay Hyatt über Kinderwunsch

veröffentlicht von in Allgemein, Kinderwunsch
Lesenswert: Millay Hyatt über Kinderwunsch

Eines der besten Bücher über das Leben mit unerfülltem Kinderwunsch hat die in Berlin lebende Amerikanerin Millay Hyatt geschrieben. Ihr Buch „Ungestillte Sehnsucht“ beschreibt sensibel und ehrlich die emotionale und ethische Achterbahnfahrt, als welche die Suche nach einer Lösung für unerfüllten Kinderwunsch sich herausstellen kann. Besonders gut finde ich, dass die Autorin auch die schwierige ethische Frage reflektiert, wie weit Betroffene gehen wollen auf der Suche nach einem Kind. Berührt hat mich wie treffend Millay Hyatt es ausdrückt, dass Sie sich „einen Menschen wünscht“ und gleichzeitig keine „üblen“ Lösungen wählen will, die dem Kind schaden könnten.

Sie selbst hat mit Anfang dreißig erfahren, dass sie nie Kinder bekommen wird, da ihr Körper in den verfrühten Wechseljahren ist. Im Buch beschreibt sie Gespräche, die sie mit Kinderwunsch-Patienten geführt hat und ihre eigene Odyssee. Gleichzeitig analysiert sie scharfsinnig die Kinderwunsch-Industrie, fehlende Angebote für psychologische Beratung in Kinderwunschzentren und die teilweise geringen Erfolgschancen von reproduktionsmedizischen Behandlungen.

Deswegen wünschen sich viele Betroffene die Möglichkeit von psychologischer Beratung im Behandlungsverlauf. Auch wenn es am Anfang schwer fallen kann eine Beratung in Anspruch zu nehmen, weil man es „alleine“ schaffen will, sind Kinderwunsch-Paare im Nachhinein meist froh, wenn sie sich Unterstützung geholt haben. Es kann einfacher sein mit einem Außenstehen die eigene Situation zu reflektieren und aus der gefühlten Sackgasse herauszufinden.

Eine solche unabhängige, individuelle und zeitnahe Beratung und Begleitung bei Kinderwunsch biete ich in meiner Münchner Praxis an. Sie erreichen mich telefonisch unter 089-45 20 76 32 oder via Mail.

Buch: Ungestillte Sehnsucht – Wenn der Kinderwunsch uns umtreibt. Christoph Links Verlag, Berlin.